Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps

Pflegeberatung und Unterstützung für Pflegende in St. Georgen

Viele Menschen haben den Wunsch, nahestehende Angehörige, die Hilfe brauchen, selbst zu versorgen. Damit diese wichtige und erfüllende Aufgabe von Anfang an gelingt, unterstützen wir Sie durch unsere Pflegeberatung bei allen praktischen Fragen rund um die häusliche Pflege. Wie sehen die Handgriffe einer fachgerechten Pflege zu Hause aus? Was müssen Sie beachten? Wie entlasten Sie sich in Momenten großer Anspannung?

Wir versorgen Sie mit wertvollen Informationen zu allem, was Sie wissen möchten – Pflegetechniken, spezielle Krankheiten und vieles mehr. Gerne beraten wir Sie bei Ihnen zu Hause. Oder nehmen Sie doch an einem unserer Themenabende teil und nutzen Sie die Gelegenheit, andere Pflegende kennenzulernen. Gerne können Sie unter der Rufnummer 0152 21731754 direkt einen Termin mit uns vereinbaren.


Welche Themen werden im Rahmen der Beratung angesprochen?

Zunächst einmal betrachten wir mit Ihnen die Betreuungssituation im Allgemeinen. Zum einen klären wir mit Ihnen eine potenzielle Höherstufung des Pflegegrades. Andererseits geht es auch darum, ob Hilfsmittel wie beispielsweise Rollatoren benötigt werden. Zudem erhalten Sie Tipps zu Lagerungs- und Hebetechniken, um Sie als Angehörige körperlich zu entlasten. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit Tipps zur Meisterung des Pflegealltags und weisen Sie auf unsere Pflegekurse und -schulungen hin. Zusätzlich erhalten Sie von uns eine umfassende Beratung zur Anpassung Ihres Wohnumfeldes.


Pflegeberatung – unser Angebot

Die Pflegeberatung kann entweder in Form einer häuslichen Beratung bzw. Schulung stattfinden oder bei Themenabenden in Anspruch genommen werden. Nachfolgend finden Sie die Unterscheidung der beiden Formen:

  • Häusliche Beratung und Schulung: Pflegetechniken, Klärung von persönlichen Fragen, Entlastungsmöglichkeiten, Pflegegrad beantragen
  • Themenabende: Vermittlung von Fachwissen zu speziellen Krankheiten, Pflegegrade

Gut zu wissen

Häusliche Schulungen und unsere Pflegeberatung sind für Pflegebedürftige und Angehörige kostenlos, da die Pflegekasse gem. § 45 SGB XI die Kosten übernimmt.

Sie haben Fragen zur Pflegeberatung?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir helfen Ihnen gerne jederzeit weiter.